Aktuelles

Follow Neuschnee - follow your dreams

09.08.2017 - Follow your Dreams | Follow us on Facebook + Instagram

Selbstverständlich fällt es momentan schwer, sich den perfekten Powder vorzustellen. Auch wir gönnen uns eine kleine Auszeit und genießen den Sommer. Aber schon bald dreht sich alles wieder um den perfekten Schnee. Um nichts zu versäumen, gibt's hier den Link zu unseren Seiten bei Facebook und Instagram - Happy Summer!

 

30.04.2017 - Saisonabschluss in Obergurgl

Der Winter war wunderbar. Viel Fortschritt, viel Schnee - zumindest aus unserer Wolkenkammer :) Mit dem Saisonende in Obergurgl geht auch unsere erste Entwicklungsphase zu Ende, in der wir aus einem Laborgerät eine funktionierende Outdoor-Wolkenkammer geformt haben. Dankbar blicken wir auf drei tolle Winter in Obergurgl zurück! In diesem Winter durften wir auch exzellente Ski nach Maß von Unique-Skis testen. Wirklich erstklassig!

Jetzt freuen wir uns auf den Sommer und weitere spannende Projekte, über die wir bald berichten dürfen.

18.12.2016 - Es rieselt NEUSCHNEE

Nach einer intensiven Aufbauphase im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl wurde der erste längere Testlauf mit der Wolkenkammer erfolgreich abgeschlossen. Bei einsetzendem Schneefall im Freien konnten wir unter kontrollierten Bedingungen in unserer Wolkenkammer leichten, kristallinen Naturschnee erzeugen. Damit haben wir die Voraussetzung erfüllt, um unsere go-to-market-Strategie für 2017/18 umzusetzen.

Pressemitteilung Stand der Technologie Neuschnee GmbH

Verleihung Staatspreis Patent 2016, Sofiensäle Wien.

10.11.2016 - Patent des Jahres 2016

Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg: Patent des Jahres 2016! Mit dem Staatspreis Patent zeichnet Bundesminister Jörg Leichtfried gemeinsam mit dem Österreichischen Patentamt jene Unternehmen, Erfinderinnen und Erfinder aus, die wesentlichen Anteil am wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt in Österreich haben.

Als NEUSCHNEE GmbH arbeiten wir mit Begeisterung an der Umsetzung dieser genialen Idee. Auch im nun bevorstehenden Winter sind wir wieder im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl und werden dort unsere Entwicklungsarbeit abschließen.

Im Inneren der Wolkenkammer, bei frühlingshaften Temperaturen

10.05.2016 - Ein spannender Winter 2015/16

Unser Neuschneelabor produziert Schnee, hat aber nichts mit einer normalen Schneekanone zu tun. Bilder von unserer Anlage gingen schon um die Welt. In einem kurzen Video zeigen wir den Aufbau im Zeitraffer. Für alle, die schon neugierig geworden sind, wie in unserer Wolke der Schnee entsteht, gibt es zumindest etwas mehr als 30 Sekunden Schneefall in der Neuschneewolke.

Schneeproduktion (Youtube) | Aufbau (Youtube)

Geenstart 2016 - Die Finalisten © Andreas Scheiblecker für den Klima- und Energiefonds

09.03.2016 - NEUSCHNEE goes Greenstart

Im Rahmen der Start-up Initiative Greenstart des Klima- und Energiefonds werden grüne Business-Ideen gesucht. Wir wollten bei Greenstart unbedingt dabei sein und haben die erste Hürde genommen. Von 20 ausgewählten Projekten blieben 10 spannende Ideen übrig. In den nächsten 6 Monaten werden wir mit Experten des Impact Hub Vienna unser Geschäftsmodell verbessern und im Finale um die drei, mit EUR 15.000 dotierten Plätze, rittern.

Greenstart

Neuschneelabor 2 - Winter 2015/16

03.01.2016 - Neuschneelabor

Das Neuschneelabor in Obergurgl nimmt nun endlich den Betrieb auf. Lange genug mussten wir auf tiefe Temperaturen warten und die ersten Tage im neuen Jahr sind der ideale Zeitpunkt, um ordentlich Schnee zu machen. Tatkräftig unterstützt werden wir diesen Winter wieder vom Skigebiet in Obergurgl-Hochgurgl. Herzlichen Dank! Obergurgl.com

Schneekristalle unter dem Mikroskop

12.11.2015 - Wintersaison startet in Obergurgl

Seit dem Sommer dreht sich bei uns alles um Schnee. In diesem Winter wollen wir eine größere Anlage testen und mehr wertvolle Daten für die Weiterentwicklung sammeln. Gemeinsam mit der Universität Innsbruck und der TU Wien wollen wir uns im Laufe des Winters den produzierten Schnee genauer anschauen. Soviel vorweg: wir sind auf der Suche nach dem perfekten Eiskristall.

Teilnehmer bei der Veranstaltung Gründergeist.Niederösterreich

16.09.2015 - Gründergeist

Dass Österreich ein Land voller kreativer Köpfe ist, das wissen wir schon längst. Staatssekretär Harald Mahrer lud nun zu einem Gedankenaustausch nach St.Pölten, bei dem hochinteressante Start-ups und etablierte Unternehmen ihre Erfahrungen austauschen konnten. Neuschnee war natürlich mit dabei.  RIZ Gründeragentur

Screenshot vom Beitrag "Faszination Wissen"

07.04.2015 - Der perfekte Eiskeim

Schnee und Eis entstehen bei Temperaturen unter Null. Ausgangspunkt für das Kristallisieren sind winzige Eiskeime. Forscher beschäftigen sich schon länger mit der Entstehung von Eiskristallen in der Atmosphäre und dennoch gibt die Nucleation noch immer Rätsel auf. Wir wollen mithelfen, den perfekten Eiskeim zu finden und schließen uns einer Initative Wiener und Innsbrucker Forscher an. ESF Workshop

Screenshot vom Beitrag "Faszination Wissen"

20.02.2015 - Filmbeiträge über Schneeproduktion

Die Wissenschaftsjournalistin Susanne Delonge vom Bayrischen Rundfunk begleitet unser Projekt und hat in einem längeren Beitrag Interessantes über die Schneeproduktion im Alpenraum recherchiert. Youtube - BR

Den Schweizer Kollegen vom SRF ist diese tolle Arbeit nicht verborgen geblieben und haben daraus einen eigenen Beitrag gestaltet, inklusive einer spannenden Kritik über die Anforderungen der Skigebiete an den Schnee. Youtube - SRF

Cloud Experiment am CERN

18.12.2014 - NEUSCHNEE goes CERN

Seit heute ist es offiziell: dem ACCENT Gründerservice ist es gelungen, eine Kooperation mit dem Forschungszentrum CERN zu organisieren. Im Rahmen eines Business Incubation Center (BIC) darf die NEUSCHNEE GmbH vom Wissen des CERN profitieren. Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit und wollen mit der Unterstützung der CERN-Forscher unsere Wolkenkammer weiter optimieren. Hier die aktuelle Pressemeldung.

Gruppenbild RiZ GENIUS 2014
v.l. Mario Unterwainig, Christian Schandor, Michael Bacher

11.12.2014 - Gewinner der Kategorie TECHNOLOGIE beim RiZ GENIUS

Wir sind stolz berichten zu dürfen, dass unsere Idee der naturnahen Schneeproduktion mit dem RiZ GENIUS 2014 ausgezeichnet wurde. In der Kategorie TECHNOLOGIE wählte die Jury unser Vorhaben für den ersten Platz. Der RiZ GENIUS sucht und prämiert innovative Ideen mit Chance auf Realisierung. Wir freuen uns sehr über den Preis und machen weiterhin Schnee!

Freiluftlabor in Obergurgl-Hochgurgl

27.11.2014 - Eröffnung der Wintersaison & Das Warten auf Kälte

Die Eröffnung des Freiluftlabors ist Geschichte. Jetzt heißt es warten auf tiefe Temperaturen, damit wir endlich mit den Arbeiten beginnen können. Im Universitätszentrum in Obergurgl wird den ganzen Winter über eine Ausstellung zum Thema NEUSCHNEE zu sehen sein. Das Universitätszentrum liegt nur 2min von der Talstation der Hohen Mut Bahn entfernt. Was andere Leute über NEUSCHNEE sagen & schreiben, kann mann auch hier nachlesen.

 

Freiluftlabor in Obergurgl-Hochgurgl

12.11.2014 - Eröffnung Freiluftlabor in Obergurgl-Hochgurgl

Am 13.November 2014 ist es endlich soweit! Wir eröffnen das erste Freiluftlabor zur ressourcenschonenden Neuschneeproduktion. Der Name ist Programm: Einen Winter lang dürfen wir entwickeln, testen und jede Menge Schnee erzeugen. Schnee in hoher Qualität - versteht sich! Das Freiluftlabor entstand in Kooperation (Leitung: W.Klasz) mit dem Institut für Gestaltung | unit koge, der Universität Innsbruck.

 

06.11.2014 - NEU: Bergwetterprognosen für das Freiluftlabor in Obergurgl

Unser Partner MetGIS GmbH (www.metgis.com), ein Spin-off der Universität Wien, produziert weltweit hochdetaillierte Bergwetterprognosen. Spezialität der innovativen Meteorologen sind sehr kleinräumige und genaue Vorhersagekarten. Für den Standort des Freiluftlabors stellt MetGis die Wetterprognose für die Ötztaler Alpen (inkl. Obergurgl), bis Mitte Dezember für alle Interessierten frei zur Verfügung:

http://www.metgis.com/de/domains/soelden

Infos zur Karte: Vorhersagezeitpunkt änderbar rechts oben. Angezeigter Parameter (Temperatur, Neuschnee, etc.) änderbar durch Klick. Klick auf Orte zeigt 7-Tagesprognose.

Modell Freiluftlabor Obergurgl
Modell 1:10 | Freiluftlabor Obergurgl (Entwurf Universität Innsbruck, unit koge - Architekt W.Klasz)

27.10.2014 - Ankündigung: Neuschneesymposium | Obergurgl, am 13.November 2014

Neue Lösungsansätze sind gefragt – effizienter und kostensparender sollen die Maßnahmen zur künstlichen Schneeproduktion sein, sowohl im Technologie- als auch im IT-Bereich, wo gemessene Daten optimal vernetzt werden müssen. Die Standortagentur Tirol lädt ein. NEUSCHNEE wird dabei sein.
 
[update, 31.10.2014] Eine Anmeldung zum Neuschneesymposium ist bis zum 7.November 2014 möglich. Details dazu finden Sie hier: Standortagentur Tirol
 
 
 
 
GF Michael Bacher diskutiert die NEUSCHNEE-Technologie
NEUSCHNEE Geschäftsführer Michael Bacher erklärt die Produktion von hochwertigem Schnee in der künstlichen Wolke. Foto: pro.media

02.10.2014 - Tourism Meets Industry | Seefeld/Buchen

NEUSCHNEE war beim diesjährigen internationalen Fach-Forum TMI – Tourism meets Industry dabei und präsentierte gemeinsam mit Prof. Loerting (Univ.Innsbruck) Details zur naturnahen Schneeproduktion.

Tourism meets Industry steht für innovative Lösungsansätze der Industrie, die den konkreten Bedürfnissen der Tourismuswirtschaft entsprechen. NEUSCHNEE stellte die Idee der naturnahen Schneeproduktion vor und bezog sich dabei sowohl auf die historische Entwicklung im Alpenraum als auch auf die bevorstehenden Herausforderungen, die z.B. von den Experten für Klimawandel für die österreichischen Alpenregionen skizziert werden.
Unterstützt wurde NEUSCHNEE von Prof. Dr. Thomas Loerting, von der Universität Innsbruck, der einen faszinierenden Einblick in die Entstehung von Eiskristallen in der Atmosphäre gab. Aber nicht nur das: auch Themen wie Eis auf benachbarten Planeten oder auf Kometen wurden diskutiert.
Nächster Termin: Eröffnung des Freiluftlabors in Obergurgl am 13. November 2014.

Das Freiluftlabor ist eine Installation, die in Kooperation mit der Universität Innsbruck, dem Institut für Gestaltung | unit koge, entstanden ist und den funktionalen Teil des NEUSCHNEE-Generators berherbergt. Es dient als Arbeitsgerät für den Winter 2014/15 und steht in Obergurgl/Ötztal. Unser Ziel: die NEUSCHNEE-Technologie für Skigebiete zu realisieren.

Tourism meets Industry + Zusammenfassung auf Vimeo